Fußball Kulturtage NRW

Fanprojekte präsentieren die 3. Fußballkulturtage NRW vom 9.-19. Oktober

Gelsenkirchen, im Oktober 2018: Fußball in NRW ist mehr als Bratwurst, Bier und Torjubel – im Rahmen der 3. Fußballkulturtage präsentieren die fünfzehn sozialpädagogischen Fanprojekte NRWs ein vielfältiges Programm mit engem Sachbezug zum König Fußball. Das Programm ist so bunt und vielfältig wie der Fußball selbst: vom unterhaltsamen Kneipenquiz, über Vorträge, Diskussionen und Hörspiele werden aktuelle Ausstellungen sowie Filme und Kinovorführungen gezeigt. Angesprochen werden Fußballfans jeglicher Couleur – Fans, aktive Kicker, Schüler und Interessierte, die Veranstaltungen sind für jeden offen und kostenlos zugänglich.

Kulturveranstaltungen sind fester Bestandteil der Fanprojektarbeit. Mit den Fußballkulturtagen NRW öffnen die Fanprojekte ihr (Bildungs-)Angebot für ein breiteres Publikum. Insgesamt 21 Veranstaltungen bieten viel Platz für gesellschaftsrelevante und sportpolitische Themen. In Bochum wird z.B. im Kunstmuseum die Ausstellung „Fan.Tastic Females“ gezeigt, eine Wanderausstellung über weibliche Fußballfans in Europa, die erst kürzlich in Hamburg feierlich eröffnet wurde. Im Düsseldorfer „Haus der Jugend“ wird auf der hauseigenen Bühne das Theaterstück „Wir gegen die Anderen“ aufgeführt, ein Stück mit den thematischen Schwerpunkten Rassismus, Gruppenzwang und Gewalt, aktueller könnte der Bezug zur Realität nicht sein. Des Weiteren beschäftigen sich der Beitrag „Testosterongesteuert“ und ein Vortrag von Balian Buschbaum mit Geschlechtervielfalt und Diskriminierung – Themen, die in der medialen Berichterstattung über den Fußball ansonsten deutlich weniger Raum einnehmen. Read more…

3. Trainingslager Mittersill – Ein Bericht

Nach den letzten beiden erfolgreichen Jahren in Mittersill reiste auch in diesem Jahr das Schalker Fanprojekt ins Salzburger Land, ins Trainingslager des FC Schalke 04.

Aber anstatt wie in den letzten Jahren mit dem „Highlight“ Stadt/Dorffest Mittersill starten zu dürfen, machte sich der FP Bulli vorab am Samstag auf den Weg ins schöne Aue. Vor allem das neue und an diesem Tage neu eingeweihte Stadion beeindruckte die Heim- und natürlich die Gästefans sehr. Richtig schönes Stadion! Glück Auf!

Im Anschluss ging es mit einigen jungen Fußballanhängern (die vorab extra nochmal den Weg aus Österreich auf sich genommen hatten) im Gepäck in Richtung Berge. Kurzweilig wurde die Fahrt, da man den besten (Stuttgart) und den schlechtesten (WOB) Gästeblock der Liga kürte! Weitere Zahlen liegen der Redaktion vor! Nach einigen, schier endlosen Serpetinen, erreichten wir unser Ziel. Die Woche konnte somit beginnen und das Fanprojekt hatte den Trainingslager-Stundenplan mit einem abwechslungsreichen Programm gefüllt:

Montag: Nein, nicht wie erwartet die erste öffentliche Trainingseinheit. Die Profis schwangen sich aufs Rad und erkundeten die Umgebung ohne Fans. Wir planten unsere Woche, kauften ein und starteten am Fuße des Wildkogels mit einer 18-Loch Runde auf der Minigolfanlage unser Programm. Brennend heiße Anlage, umso höher ist der Sieg mit nur 42 Schlägen zu bewerten.

Am Nachmittag lud dann der Verein an der Talstation Hollersbach zur „Blau Weißen Nacht“ ein. Für viele Schalker sind es die Stars zum Anfassen, viele Angebote für die ganz jungen Schalke-Fans gab es, aber für viele Fans ist mittlerweile eine gewisse Intimität von früheren Trainingslagern verloren gegangen. Bei der Menge an anwesenden Fans aber auch kein Wunder!

Dienstag: 1. Trainingseinheit der Profis! Das Wetter war mal wieder hervorragend – so dass wir uns mit einer 20köpfigen Wandergruppe nach Trainingsende auf den Weg in den Berg machten. Die sogenannten „Krimmler Wasserfälle“ – die unter den Top Ten der Sehenswürdigkeiten in Austria zu finden ist, erwarteten uns. Viele Menschen, tolle Ausblicke und am Ende ein sehr steiler Anstieg (600 Höhenmeter), den unsere Gruppe bewältigen mußte. Dies wurde mit einer ausgiebigen Jause auf einer Alm oben belohnt – Buttermilch statt kühles Blondes! Read more…

Fancamp NRW 2018

Wie bereits in den vergangenen Jahren war das Sommerferiencamp am Lippesee mit über 40 Teilnehmenden gut besucht. Teilgenommen haben an dem Zeltlager, welches jährlich in den Sommerferien stattfindet und von der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Fanprojekte in NRW organisiert wird, insgesamt sieben sozialpädagogische Fanprojekte. „Das Fancamp schafft neue Erfahrungsräume und bietet die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch und zur Begegnung von Jugendlichen Fußballfans aus dem gesamten Landesgebiet, wir freuen uns jedes Jahr vor allem über den hohen Anteil weiblicher Fußballfans, die das Alkohol- & Nikotinfreie Angebot nutzen“ betont Patrick Arnold, Geschäftsführer der LAG Fanprojekte NRW, zu der pädagogischen Idee hinter dem Angebot.

Der Jugendzeltplatz in Paderborn-Sande am Lippesee bietet perfekte Möglichkeiten für die Durchführung einer Jugendfreizeit. Neben Beachsoccer- und Beachvolleyballfeldern bietet der Platz eine Skateboardbahn, Basketballkörbe, einen Badesee und ausreichend Platz für die Durchführung der vielfältigen Angebote. Neben einigen Dauer-brennern wie Wasserski, Marmelade kochen, Lagerfeuer und Beachvolleyball wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr beim Bubbleball oder beim abendlichen Fußballdart auf Grund der hohen Temperaturen sprichwörtlich gegrillt. Read more…